Presse



Rundfunk Berlin-Brandenburg / Nachrichten

Stand: 13.02.2006 08:20 Uhr
URL: http://www.rbb-online.de/_/nachrichten/politik/beitrag_jsp/key=news3812474.html

Bildungspolitik

Recht auf Bildung im Visier der UNO

Bei einer Untersuchung des Bildungssystems in Deutschland macht ein Inspektor der Vereinten Nationen ab Montag Station in Berlin und Brandenburg.

Den Auftakt der zehntägigen Reise bildet ein Gespräch mit Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) und Berlins Schulsenator Klaus Böger (SPD), der Vizepräsident der Kultusministerkonferenz ist. Es folgen Besuche von Kindergärten, Schulen und anderen Bildungsstätten, darunter in Berlin und Potsdam sowie Treffen mit Wissenschaftlern.

Der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung, Vernor Muñoz, will u.a. der Frage nachgehen, ob Ausländerkinder, Schüler aus armen Familien sowie Behinderte in deutschen Schulen ausreichend gefördert werden.

Mit dem weltweiten PISA-Test waren Deutschland schwere Versäumnisse bei der Chancengleichheit in der Bildung bescheinigt worden.

© Monday, 13-Feb-2006 10:23:21 CET rbb-online.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~