Archiv


Liebe Freunde und Unterstützer der Aktion Tulpen für Tische!

2013 findet die Aktion Tulpen für Tische unter der Trägerschaft des lsfb (Landesverband schulischer Fördervereine Berlin - Brandenburg e.V.) statt !
Alle Informationen sind auf der Website des lsfb unter folgendem Link zu finden:
www.lsfb.de/index.php?id=206

Sonst bleibt alles beim alten:
Berliner Schulen und Kitas können sich auch 2013 wieder an der Aktion Tulpen für Tische beteiligen. Die Aktion Tulpen für Tische zielt auf bessere Architektur und Ausstattung von Schulen und Kitas ab. Sie wurde 2005 angesichts maroder Schulgebäude und eklatanter Mängel in der Ausstattung von Schulen in Berlin von der Architektin und Mutter Astrid Lohss erfunden und initiiert. Ihre Idee: Anderen zum Valentinstag mit Blumen eine Freude machen und gleichzeitig Berliner Schulen helfen.

Schulen und Kitas machen zum Valentinstag (14. Februar) in ihrem Kiez auf bauliche Missstände und Mängel in der Ausstattung ihrer Einrichtungen aufmerksam. Die Aktion Tulpen für Tische trägt dieses Thema jedes Jahr unter einem anderen Motto in die Öffentlichkeit. Tulpen werden dabei gegen Spende abgegeben.

Der Archimobil e.V. und Astrid Lohss möchten sich an dieser Stelle bei allen Schulen und Kitas, die in den letzten 8 Jahren an der Aktion teilgenommen haben, sowie den Kindern, Schülern, Eltern und Lehrern für ihr Engagement bedanken, das mehr als 136.000 Euro Spenden für bessere Architektur und Ausstattung erbracht hat.

Tulpen für Tische ist einer kleiner Baustein zur Verbesserung von Architektur und Ausstattung. Die immensen Löcher in der öffentlichen Finanzierung von Bildungseinrichtungen kann die Aktion nicht stopfen, aber öffentlich immer wieder darauf aufmerksam machen, dass die Ressourcen unserer Gesellschaft, zu denen die bestmögliche Bildung von Kindern und Jugendlichen zählen, durch jahrzehntelange Unterfinanzierung verspielt werden.