Archiv

5 Jahre Tulpen für Tische in Berlin!

Das Bundesministerium für Forschung und Bildung : "Ein Kind hat drei Lehrer: Der erste Lehrer sind die anderen Kinder.
Der zweite Lehrer ist der Lehrer. Der dritte Lehrer ist der Raum.“ (www.ganztagsschulen.org)

Schulen und Kitas in Berlin: Der Raum, der dritte Lehrer, ist marode und sanierungsbedürftig, seine Ausstattung fast überall veraltet, kaputt oder gar nicht vorhanden, sein Mobiliar befindet sich vielerorts auf Sperrmüllniveau.
Unser aktuelles Motto 2009:

Schul- Bänke vor Banken-Schirmen !

Am Valentinstag verkaufen Kinder, Schüler, Eltern und Lehrer daher wieder Tulpen.
Zum 5-jährigen Jubiläum können außer Schulen auch Kitas mitmachen. Sie wollen sich ein wenig selbst helfen, auf die
bauliche Misere öffentlich aufmerksam machen und unseren Finanzsenator auf eine Lücke in seiner Rechnung hinweisen:

Da fehlen doch 95%, Herr Sarazzin!*

* gemeint sind die 950 Mio. Euro, die nach Abzug der jetzt bereit gestellten 50 Mio. Euro fehlen, um den Sanierungsbedarf
von 1 Mrd. Euro bei Berliner Schulen zu decken, bei Kitas fehlen weitere 120 Mio. Euro.

2009 findet die Spendenaktion unter der Trägerschaft des Archimobil e.V. statt.

Die Idee: Anderen Menschen mit Tulpen eine Freude machen und gleichzeitig Berliner Schulen und Kitas helfen!

Wussten Sie, dass 1 Schultisch 60 Euro und 1 Stuhl 35 Euro kostet? Mit Ihrer Spende am Valentinstag helfen Sie, die Berliner Schulen mit Farbe zu füllen. In "Schultisch- Währung" ist hier die Spendensumme seit dem 14. Februar 2005 zu sehen: Jeder farbige Schultisch steht für 130 Euro Spenden! Der Erlös von Tulpen für Tische kommt Räumen und Ausstattung der Schulen und Kitas zugute.

Jede Spende ist ein Pinselstrich, der Farbe bringt!
1 Bild (Schultischwährung) = 130 EUR ( 1 Tisch + 2 Stühle),
1 Zeile = 1 Schulklasse = 1820 EUR ( 14 Tische + 28 Stühle)


Engagierte Bürger und Eltern von Berliner Schülern, möchten Sie über die Aktion Tulpen für Tsche informieren und Sie bitten, uns dabei zu unterstützen.

Bekanntermaßen befinden sich die Berliner Schulen in einer desolaten finanziellen Situation. Die Kassen sind leer, es fehlt an Allem. Völlig veraltetes Material, marodes Inventar, kaputte Tische und Stühle auf Sperrmüllniveau, unzureichende Reinigung, stinkende Klos, Raumnot, bauliche Mängel, Reparaturstau, Sanierungsbedarf - die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Eine besondere Situation entstand in den Schuljahren 2005/ 2006, als zu den 34.000 Erstklässlern 13.000 zusätzlich eingeschult wurden, da das Einschulungsalter um ein halbes Jahr herabgesetzt wurde. Dies bedeutete, dass an vielen Schulen Tische und Stühle fehlten, es stand aber kein Geld für Neuanschaffungen zur Verfügung.

So entstand die Initiative Tulpen für Tische.

Die Schule als Lebens- und Lernort wurde durch Angliederung der Horte wichtiger, was mit großen organisatorischen Problemen und kaum lösbaren räumlichen Engpässen an etlichen Schulen verbunden ist.

Die Gymnasien sind in ähnlicher Weise betroffen, da die Schulzeit bis zum Abitur von 13 auf 12 Jahre verkürzt wurde.

Wir wissen, dass die Verantwortung für ordnungsgemäßen Unterricht und eine am allgemeinen Stand der Technik orientierte Sachausstattung beim Schulträger liegt. Wir sehen jedoch, dass die öffentlichen Mittel für den substanziellen Teil der Schulausstattung bei Weitem nicht ausreichen. Dies betrifft in unterschiedlicher Form alle Berliner Schulen.

Als besorgte Eltern sind wir gezwungen, selbst aktiv zu werden, um das Lernumfeld unserer Kinder zu verbessern. Hier unsere Idee dazu:

Tulpen für Tische

Eltern, Schüler und Unternehmen für Berliner Schulen beginnend mit dem Valentinstag 14. Februar 2005

Am Valentinstag verkaufen Schüler und Eltern an verkehrsträchtigen Orten (Wochenmärkte, Plätze, Bahnhöfe etc.) Tulpen und Grußkarten zum Valentinstag. Ziel ist, dass auf möglichst vielen Berliner Tischen ein Tulpenstrauß der Aktion
Tulpen für Tische blühen soll , um den Berliner Schulen zu helfen.

Unsere Aktionen werden in den Medien publiziert, so dass in ganz Berlin Schulen mitmachen können. An den einzelnen Schulen kann der Förderverein oder eine Gruppe engagierter Eltern/ Schüler/ Lehrer die Aktion organisieren.

Der Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin (lsfb) unterstützt uns mit Info- Mailings, die an seine Mitglieder geschickt werden.

Der Erlös von Tulpen für Tische kommt der Verbesserung der Ausstattung der Schulen zugute.

Es geht selbstverständlich nicht nur um Tische.

Jede Schule entscheidet mit dem Förderverein oder den Organisatoren z.B. auf der Schulkonferenz, wo die Mittel am sinnvollsten eingesetzt werden.

Wir suchen für die Aktion Tulpen für Tische Unterstützung:

  • Sponsoren oder Spender, die uns finanziell, mit Sachmitteln oder tatkräftig unterstützen
  • Medien, die uns helfen die Aktion in Berlin bekannt zu machen
  • Schulfördervereine, Eltern, Schüler und Lehrer, die mitmachen

Wir sprechen alle Berliner Unternehmen an, besonders natürlich die, deren Interesse den Schulen und Schülern in Berlin gilt.

Eine hohe Medienwirksamkeit der Aktion ist gegeben, wenn sie mit vielen Berliner Schulen gleichzeitig stattfindet. Davon profitieren alle Beteiligten gleichermaßen.

Wir würden uns über jede Form der Beteiligung an der Aktion Tulpen für Tische sehr freuen und sind offen für Ideen und Vorschläge bezüglich der Konzeption und Realisierung des Projekts.

Die Zukunft Berlins sind ihre Bürger von morgen, also die Kinder und Jugendlichen, die heute Berlins Schulen besuchen.

In vernachlässigten Gebäuden mit schlechter oder mangelnder Ausstattung fühlen Menschen sich nicht wohl, nicht wertgeschätzt.

Berlins Zukunft verdient unsere größte Aufmerksamkeit. Berlins Schüler verdienen bessere Lebens- und Lern-Orte.

 

Fotos vom Tulpenverkauf 2009


BIP-Kreativitätsgrundschule (Friedrichshain)


Hansa-Grundschule (Tiergarten)


Hansa-Grundschule (Tiergarten)


Homer-Grundschule (Prenzlauer Berg)


Homer-Grundschule (Prenzlauer Berg)


Moabiter Grundschule (Tiergarten)


Moabiter Grundschule (Tiergarten)


Moabiter Grundschule (Tiergarten)


Moabiter Grundschule (Tiergarten)


Moabiter Grundschule (Tiergarten)


Moabiter Grundschule (Tiergarten)


Sonnenkita Athene (Lichterfelde)


Sonnenkita Athene (Lichterfelde)


Arndt-Gymnasium (Dahlem)


Arndt-Gymnasium (Dahlem)


Arndt-Gymnasium (Dahlem)


Arndt-Gymnasium (Dahlem)


Arndt-Gymnasium (Dahlem)

 

Erlös der Valentinstagsaktion Tulpen für Tische 2009: 22619.00 EUR
Erlös aus dem Tulpenverkauf und Verwendungszweck der einzelnen Schulen und Kitas:

Pankow:
   Heinrich-Roller-Grundschule (Prenzlauer Berg): 730 EUR Tonanlage in der Schulaula
   Grundschule an den Buchen (Niederschönhausen): 345 EUR Experimentier- und Lernwerkstatt
                                                                                              für alle Schüler der 1. bis 6. Klassen
   Homer-Grundschule (Prenzlauer Berg): 241 EUR Aufbau einer Schülerwerkstatt

Mitte:
   Menzel-Oberschule (Tiergarten): 611 EUR Renovierung der Klassenräume
   Moabiter Grundschule (Tiergarten): 1000 EUR für den Freizeitbereich der Schule:
                                                                          Ballwagen, Springseilen, Tischtenniskellen, etc.
   Kita Holsteiner Ufer (Tiergarten): 395 EUR neues Mobiliar für die Kita
                                                                    (Podeste, z.T. mit schiefer Ebene)
   Hansa-Grundschule (Tiergarten): 978 EUR Bücher für die Erstleser, für Spiel- und Sportgeräte
                                                                    und nicht zuletzt für den geplanten Schulgarten

Steglitz-Zehlendorf:
   Giesensdorfer Schule (Lichterfelde): 570 EUR Renovierung Altbau
   Arndt-Gymnasium Dahlem: 720 EUR Werktische für den Kunstraum
   Süd-Grundschule (Zehlendorf): 407 EUR Reparatur von Musikinstrumenten
   Grundschule unter den Kastanien (Lichterfelde): 467 EUR Whiteboard
   Käthe-Kruse Grundschule (Lichterfelde): 766 EUR Flurtüren und Flure weiter neugestalten
   Athene-Grundschule (Lichterfelde): 553 EUR
   Rothenburg-Grundschule (Steglitz): 773 EUR Einrichtung der Schulbibliothek
   Sonnenkita Athene (Lichterfelde)/ Förderverein Athenes Kinderlachen e.V.: 430 EUR Sonnensegel
   Dunant-Grundschule (Steglitz): 723 EUR Verschönerung der Schule (Farbe, Leisten)
   Kita Forststraße (Eigenbetriebe Süd-West) (Steglitz): 465 EUR
   Willi-Graf-Gymnasiums (Lichterfelde): 150 EUR Anschaffungen für die Bibliothek
                                                                         des Fachbereichs Spanisch

Tempelhof-Schöneberg:
   Robert-Blum-Gymnasium (Schöneberg): 162 EUR Bücher und Spiele für die Pausenbetreuung
   Löcknitz-Grundschule (Schöneberg): 539 EUR Sonnenschutz eines offenen Klassenzimmers draußen
   Eckener-Oberschule (Mariendorf): 970 EUR Erneuerung der Tische+Stühle des Besucher-
                                                                     /Aufenthaltbereichs im Foyer der Schule
   Lindenhof-Grundschule (Schöneberg): 482 EUR Ausbau des Schulgartens
   Hugo-Gaudig-Oberschule (Tempelhof): 180 EUR Unterhalt von Unterrichtsgeräten wie die
                                                                             Durchsicht der Mikroskope
   Grundschule am Barbarossaplatz (Schöneberg): 440 EUR

Reinickendorf:
   Chamisso-Grundschule (Märkisches Viertel): 265 EUR kleine Zusatzregale für die Klassenzimmer
   Gustav-Dreyer-Grundschule (Hermsdorf): 887 EUR
   Münchhausen-Grundschule (Waidmannslust): 1794 EUR transprotable Musikanlagen für Klassenräume
                                                                                        und Renovierung der Schulbücherei

Lichtenberg:
   George-Orwell-Oberschule (Karlshorst): 85 EUR Gestaltung des Flurs in der oberen Etage
   Brodowin-Grundschule (Alt-Hohenschönhausen): 928 EUR neue Voliere für unsere Vögel im Eingangsbereich
   Hans-und-Hilde-Coppi-Oberschule (Karlshorst): 339 EUR Renovierung von Klassenzimmern
   Karlshorster Grundschule (Karlshorst): 430 EUR Fußbodenerneuerung des Musikzimmers

Friedrichshain-Kreuzberg:
   Adolf-Glassbrenner-Grundschule (Kreuzberg): 680 EUR neue Musikinstrumente
   BIP-Kreativitätsgrundschule Friedrichshain: 216 EUR Stühle für aktives Sitzen, die unseren
                                                                                    Zappelphilipps helfen sollen
   Paul-Dohrmann-Schule (Kreuzberg): 102 EUR Wippe für den Außenbereich
   Niederlausitz-Grundschule (Kreuzberg): 102 EUR Wippe für den Außenbereich

Charlottenburg-Wilmersdorf:
   Eichendorff-Grundschule (Charlottenburg): 450 EUR zur Unterstützung des nach dem Brand
                                                                                    wieder neu eröffneten Horts
   Annie-Heuser-Schule (Wilmersdorf): 320 EUR Sonderkonto Hausbau für zukünftiges Schulgebäude
   Eosander-Schinkel-Grundschule (Charlottenburg): 1006 EUR Anschaffung von Computertischen
   Kita an der TU \"Villa March\" (Charlottenburg): 312 EUR Hängematte und Fahrzeuge (Roller, Dreirad)
                                                                                           für den Garten
   Nehring-Grundschule (Charlottenburg): 750 EUR wieder für Veränderungen in unserer Mensa
   Judith-Kerr-Grundschule (Schmargendorf): 100 EUR für die Schulbibliothek
   Katharina-Heinroth-Grundschule (Wilmersdorf): 160 EUR weitere Ausstattung der Schülerbibliothek
   Kita Heydenstraße 9 (Schmargendorf): 425 EUR Außentische und -bänke

Marzahn-Hellersdorf
   Grundschule an der Geißenweide (Marzahn): 171 EUR Ausgestaltung der gerade erst
                                                                        rekonstruierten Schule mit von den Schülern und
                                                                        Schülerinnen selbstgemachten Kunstwerken